News

FAKT AG besucht Széchenyi Istvan- Universität in Ungarn

Prof. em. Hubert Schulte-Kemper und Dr. Nikolai Ulrich von der FAKT AG besuchten die Széchenyi Istvan-Universität in Mosonmagyaróvár, Ungarn.

Mit größter Aufmerksamkeit und Herzlichkeit wurden sie von Prof. Dr. Ottó Dóka, Vize-Rektor, Dr. Éva Szalka, Dekanin der Agrar- und Lebensmittelwissenschaftlichen Fakultät, Dr. habil. Zoltán Molnár, Wissenschaftlicher Vize-Dekan sowie weiteren Vertretern der Fakultäten begrüßt und empfangen.

Herr Prof. Dóka betonte, dass das Interesse der Universität, mit der FAKT-Unternehmensgruppe in dem Landmarken-Projekt im benachbarten Hegyeshalom und Bezenye zusammenzuarbeiten sehr groß sei. Herr Dr. Ulrich erläuterte die verschiedenen geplanten Aktivitäten vom modernen Unterglasanbau, über die Pilzzucht, die Onshore-Aquakultur bis zur Weiterverarbeitung und Veredelung von Agrarprodukten, aus der sich vielfältige Möglichkeiten zur Kooperation mit der Hochschule ableiten.
Konkret wurde die Zusammenarbeit in Bildung und Ausbildung, in der Forschung sowie der Projekt- und Produktentwicklung besprochen. Die Universität ist in allen Bereichen kompetent aufgestellt. Durch ihre Zugehörigkeit zur Universität Györ besteht über die Fakultät hinaus ein breites Bildungs- und Forschungsangebot in weiteren Fachgebieten.

Es wurde vereinbart, dass wir im Bildungsbereich Praktikanten aus der Hochschule die Möglichkeit geben, in unserem Projekt praktische Erfahrungen zu sammeln, Absolventen die Möglichkeit eingeräumt wird, bei uns einen Arbeitsplatz zu bekommen und gemeinsame Ansätze in der praxisorientierten dualen Weiterbildung herausgearbeitet werden.

Zudem wurde vereinbart, dass in den nächsten sechs bis acht Wochen die einzelnen Professoren erklären, in welchen Bereichen sie mitwirken möchten, so dass noch in diesem Jahr eine umfangreiche Kooperation vereinbart werden kann.

Pressekontakt: FAKT AG Unternehmenskommunikation, presse@fakt-ag.com, Telefon +49 (0)201 17003-423 und -424